05.12.2015 Schatzsuche in Feuerbach und Hauptversammlung – …dein Licht kommt

„Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir!“ (Jesaja 60,1)

Gestern fand unsere jährliche Hauptversammlung statt. Wir hatten eine sehr aufbauende Zeit durch Rückblick auf die Großtaten Gottes und Vorausschau auf die vor uns liegende Zeit. Die Gegenwart Gottes war stark spürbar, wir alle wurden mächtig gesegnet.
Parallel fand eine spontan angesetzte Schatzsuche in Feuerbach statt. Es trafen sich 4 Schatzsucher. Das Wort „nur“ fehlt hier ganz bewusst. Denn es war großartig, dass sie in 2 Gruppen losgezogen sind und sie haben noch Großartigeres erlebt. Hier ein email-Bericht:

„Wir waren ein kleines aber krass gesegnetes Team heute in Feuerbach.
Wir waren vier Leute und bildeten zwei Teams.
In der Gebetsrunde beteten wir, dass sich Schätze nicht nur bekehren, sondern dass wir sie auch in Jüngerschaft führen können.
Dann war der Eindruck, dass der Himmel sich über uns öffnet und ein Licht auf uns kommt und dass jeder von uns umkreist ist von Licht. So gingen wir los:
– Ein Team von uns traf gleich den ersten Schatz. Auf der Schatzkarte stand: Park, Sitzbank und schwarze Stiefel. Als das Team die Frau als Schatz Gottes ansprach, weinte sie. Sie erzählte viel aus ihrem Leben und dass sie Alkoholikerin sei oder war und das Team fragte sie, ob sie Jesus in ihr Leben einladen wolle. Und sie tat es!
– Es wurden vier Rumänen getroffen, auf die mehrere Merkmale der Schatzkarte passten, doch sie verstanden kein deutsch. So rief die Schatzsucherin eine Freundin an, die rumänisch spricht und sie übersetzte alles per Telefon. Sie wollen Morgen ins Gospel Forum kommen. Es war eine sehr gute Begegnung.
– Ein Team traf zwei Schätze, die schon mal Schatz waren und jeweils ihr Leben Jesus gegeben hatten. Wir konnten sie ermutigen. Der eine war wieder Schatz, denn „rote Jacke“ und „Deutschlandfahne“ auf der Kappe passten. Wir sprachen ihn an, beteten nochmals für seine Lungen und seinen Gesundheitszustand und sprachen gutes in sein Leben. Er war ermutigt und will nun wirklich mal ins Gospel Forum kommen. Der andere ehemalige Schatz war so verändert, man konnte wirklich sehen, wie Gott in seinem Leben am Wirken war. Er hatte damals sehr viel getrunken und heute ist es schon viel weniger geworden. Er erzählte, dass Jesus in ihm nun wohne und er verändert sei.
Wir durften ihm noch eine Bibel schenken, für ihn beten und ihn ins Gospel Forum einladen.  Er will wirklich kommen hat er uns versprochen. – Eine Frau war gar nicht „auf der Schatzkarte“. Aber sie grüßte uns sehr freundlich und so kamen wir ins Gespräch mit ihr. Wir durften für sie beten, besonders für ihre Nerven im Hüftbereich, die aufgrund einer misslungenen OP nicht mehr funktionierten. Danach hatte sie weniger Schmerzen und Freude in ihrem Gesicht. Sie küsste uns und ging freudig ihres Weges.
– Für eine türkische Frau durften wir beten. Da traf der “Ort”,  „Kinderwagen“ und „Kopftuch“  zu. Sie war offen und wir durften gegen die Schmerzen und gegen Arthrose beten. Danach fühlte sie sich besser. Wir beteten noch für Offenbarung, dass Jesus ihr in einem Traum als Sohn Gottes erscheint.
Es wurden noch viele weitere Schätze gefunden.
Gott sei Ehre und dank für die tollen Schatzsucheerlebnisse  -Esther-“

NoEl