Für diesen Beitrag wurden die Kommentare deaktiviert

Der Preis ist bezahlt…

Vergangenen Samstag fanden Schatzsuchen in Calw, Reutlingen und Böblingen statt. Zumindest in Böblingen hatten wir ziemliche Widerstände. Noch 1 Stunde vor Start war unsere Anfahrtsroute störungsfrei. Dann los, auf die Autobahn – Stau. Bundesstraße – auch Stau. Keine Chance pünktlich anzukommen, eher die Frage, ob wir überhaupt ankommen. Es dauerte einen Moment, um die Entmutigung los zu werden und klar zu sehen, wir fahren da hin. Ulli hatte die Schatzsuche-Leitung für die FEG übernommen. Vorort: Regen. Durch manches muss man halt durch, aber dahinter liegt Segen! Es war ein sehr ermutigendes Erleben. So viele offene Menschen, wir durften für fast alle beten. 4 Schätze erlebten in Böblingen wie Schmerzen weggingen. In Reutlingen hat ein Schatz Jesus sein Leben anvertraut. Immer wieder treffen wir auch muslimische Schätze. Diese Begegnung war sehr besonders:
Eine Mama mit ihrem 10-jährigen Sohn. Er hatte die orangenen Joggingschuhe an, die wir suchten. Die zwei waren total freundlich und der Junge war wirklich ein ganz Besonderer, das konnte man spüren. Ein Gebetsanliegen an Gott? Oh ja. Er hatte einen speziellen Berufswunsch. Wir durften ihn dafür segnen. Im Gespräch zeigte sich, dass die Mutter schon im Traum eine Begegnung mit Jesus hatte. Das hatte sie sehr bewegt. Sie erzählte, dass sie sogar als ganze Familie im Kino den Film über Jesus angesehen haben. In mir wird die Szene wach, wie Jesus mit zerrissener Haut, blutüberströmt am Kreuz hing. Das hatten sie gesehen. Es war schon viel in ihrem Herzen angekommen…aber den Schritt in eine eigene Beziehung mit Jesus…“nein, ich bin doch Muslima und meine Familie…“. „Darf ich beten, dass Deine ganze Familie Jesus erlebt…?“ Sie wollte es nicht und verabschiedete sich sehr herzlich mit Umarmung…noch schien ihr der Preis zu hoch zu sein. Es geht ja auch um’s Leben. Gott ist heilig – das wissen alle Muslime. So heilig, da passt unsere Natur nicht dazu. Da muss eine neue Natur geschenkt werden und die Alte muss sterben. Mit zerrissener Haut blutüberströmt starb Jesus…die muslimische Frau hat es gesehen, es muss noch tiefer in ihr Herz: Der Preis für ihr neues Leben ist bezahlt.
NoEl

 

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.