Gott liebt Dich!

Letzten Samstag fanden 3 Schatzsuchen im Großraum Stuttgart statt.
Manuel war mit seinem Team in Metzingen unterwegs.
Hier die komprimierte Fassung ihrer Begegnungen:
„…es hat gleich kurios angefangen, Fisch und Löwe auf der Karte, wir haben 2 Bildhauer gefunden, Gott hat sie berührt. Wir gingen weiter. Es ging ganz leicht. Im Kino durften wir für zwei Mädels beten, die Karten und Poppkorn verkauften – die eine war Atheistin. Dann gingen wir in einen „Döner“ und durften 3 Moslems das Evangelium erzählen und Jesus nahebringen. Im „Nike-Outlet“ war wieder ein Moslem Schatz. Wir erzählten von Jesus und er wurde nachdenklich und war sichtlich berührt. Dann trafen wir zwei Mädchen, die Eine hatte ein gebrochenes Schienbein, wir durften für sie beten. Sie hatten Tränen in den Augen. Zwei „coole“ Jungs lehnten an ihrem Auto, ich sagte ihnen „Gott liebt Euch!“. Habe ihnen von mir erzählt, was ich falsch gemacht hatte und wie Gott mich herausgerissen und verändert hat. Sie waren sehr bewegt. Ein junges Paar mit schwarzem Rucksack vor der Apotheke war Schatz. Theo: „Kann es sein, dass Du eine Ausbildungsstelle suchst“. Genau so war es, wir durften für ihn beten. Ich glaube es ist rübergekommen, dass es eine krasse Schatzsuche war. Alles hat gepasst, wir hatten mind. 20 Menschen in 2 Stunden getroffen…“

Ich möchte jetzt eine Geschichte wiedergeben, die etwas länger zurückliegt:
„Es war dort ein Mensch, der 38 Jahre an seiner Krankheit gelitten hatte. Als Jesus diesen daliegen sah und erfuhr, dass er schon lange Zeit so zugebracht hatte, sagt er zu ihm: Willst du gesund werden? Der Kranke antwortete: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich in den Teich bringt…Jesus sagt zu ihm: Steh auf, hebe dein Bett auf und geh umher! Und alsbald wurde der Mensch gesund…“ (Joh. 5, 5-9).
Mindestens 20 Menschen in 2 Stunden, berichtet Manuel. Das Besondere: Jeder Einzelne ist dabei wie der hilfsbedürftige Mann vor 2000 Jahren. Im Moment der Begegnung sieht Jesus nur ihn! Nur Dein Anliegen, nur Deine Nöte, Dich als Person. Andere gehen vielleicht einfach an Dir vorbei, haben bestenfalls ein zweckgerichtetes Interesse – Jesus sieht Dich und er liebt Dich! Es gibt nichts wohltuenderes, heilsameres…
NoEl