Meine allererste Schatzsuche

Es war der 05. Dezember 2012; es war verschneit – wir waren als Teilnehmer in Bad Gandersheim in dem Seminar „Natürlich Übernatürlich“ das Kevin Dedmon hielt. An diesem Mittwoch war eine Schatzsuche auf dem Plan, doch ich hatte mir schon am Wochenanfang vorgenommen an diesem Tag an einen bestimmten Ort zu wandern. Jahre zuvor war mir der Herr auf dem ehemaligen Bahndamm (heute ein überteerter Gleiskörper) zwischen Bad Gandersheim und Lahmspringe begegnet. Dort wollte ich hin, um so dem Herrn meinen Dank und meine Wertschätzung darzubringen. Also zog ich an diesem Tag los; auf meiner Schatzkarte stand u.a.: Bahndamm, Mann mit blauer Kappe und der Name Paul.

Da es für alle die erste Schatzsuche war, ging es Kevin Dedmon vor allem darum, dass wir alle unsere Angst überwinden – die Angst, Menschen auf der Straße anzusprechen. Ich war ca. vier Kilometer gewandert und da kam plötzlich, wie aus dem Nichts, ein Mann mit einer blauen Kappe gelaufen. Trotz dass ich bis dahin schon Straßenerfahrung gesammelt hatte, ging mir der Puls hoch.

Ich wusste, ich muss den Mann ansprechen; wenn ich das nicht tue, dann hatte ich das Lernziel des heutigen Einsatzes verfehlt – geschweige denn von dem eigenen Ärger! Ich gab mir einen innerlichen Ruck und sprach ihn im letzen Moment an. Ich fragte ihn einfach, ob er Paul hieße. Er verneinte und überlegte sich, ob er in der Nähe eine Familie Paul wohnen würde – er hielt den Namen für einen Nachnamen. Während dieser Begegnung fuhr ein Fahrradfahrer an uns vorbei, dem wir aber, durch das Gespräch, wenig Aufmerksamkeit schenkten. Ich bedankte mich bei ihm und ging weiter – voller Stolz, den Mann angesprochen zu haben. Als ich mich nach einiger Zeit umdrehte, da war er weg! Mein Blick fiel jetzt auf die Fahrradspur und meine Spuren, doch von dem Mann gab es keine Spuren! Ich wandte mich um, in die Richtung aus der der Mann kam und auch da war nur die Fahrradspur bis in die Ferne zu sehen, doch keine Spuren aus dieser Richtung. Ich lief zurück an die Stelle, an der ich den Mann getroffen hatte, ich wollte mich versichern ob er nicht irgendwo aus dem Feld auf den Bahndamm gekommen war. Nichts, nicht eine Spur! Hat mir der Herr hier einen Engel geschickt?

Ulli