Prayerwalk Heilbronn 9.01.16

Bild:  Siebenröhrenbrunnen Heilbronn Peter Schmelzle eigenes Foto  CC – BY – SA 3.0

Wir hatten echt Spaß an einer Primiere in der Region Heilbronn.
Die Leute kamen aus 3 verschiedenen Gemeinden..
In 2er und einem 3er Team sind wir dann so durch die Stadt gegangen, wie der Heilige Geist uns
bewegt hat. Ein paar Eindrücke:
-“Wir hatten immer wieder die gleichen Gedanken im Team, das hat uns gestärkt.”
-“Man geht mit ganz anderen Augen durch die Stadt.”
-“Wir haben ins Gebet einbezogen, was wir gesehen haben. z.B.Optiker : Gebet für geöffnete Augen und klare Sicht auf Jesus. z.B. Massagesalon mit Buddhas: Gebet, dass in Zukunft Entspannung mit Jesus verbunden wird. Ruhen beim Vater.”
– Ein Team, das von außerhalb kam, war am Siebenröhrenbrunnen. Sie wußten nicht, dass das der Brunnen ist, von dem Heilbronn seinen Namen hat. Hier beteten sie, dass die Quellen lebendigen Wassers freigelegt werden. Heilbronn soll wieder zu dem Heilbrunnen werden, zu dem es berufen ist.
– Ein Team war im Klinikum Gesundbrunnen. Ein Schwerpunkt war, die Mitarbeiter, die Jesus kennen, freizusetzen, damit der Name Jesus im Haus groß und sichtbar wird. Es wurde in der Kapelle gebetet und in das Buch, das dort für Gebete bereit liegt, der Text aus Jesaja 53 geschrieben. (…durch seine Wunden sind wir geheilt). Anschließend gingen sie betend durchs Haus.
– In der Stadt ging es beim SWR um Medien, beim Rathaus um Entscheidungen, bei der Stadthalle um Events und in den Kirchen um die Verkündigung des Evangeliums und die Einheit des Leibes Christi. Für alle Pastoren und Pfarrer wurde in den geöffneten Stadtkirchen gebetet.
Wir wünschen uns, dass der Leib Jesu in Heilbronn zusammenwächst und die Menschen, denen wir im Rahmen der Schatzsuche begegnen, in den Gemeinden ein Zuhause finden.

NoEl