Für diesen Beitrag wurden die Kommentare deaktiviert

18.11.17 Esslingen – „Das ist ja unfassbar…“

Das ist ja unfassbar…ich hab bereits am Donnerstag das Wort ‚Caskade’ im Kopf gehabt, dann hab ich das mal gegoogeld und bin auf eine Komödie in der Webergasse gestoßen. Das hab ich mir als ersten Ort auf die Schatzkarte notiert. Beim nachdenken, wie Personen aussehen, hatte ich plötzlich ein Tattoo vor meinem inneren Auge mit dem Schriftzug ‚LaDolceVita’ (geändert). Gegen Ende der Schatzsuche hab ich gesagt, ich muss unbedingt noch in die Webergasse. Dann stehen wir da und schauen uns um…da, ein Pärchen mit Fahrrad. Wir hatten sie an der Post schon Mal gesehen. Wen wir zwei Mal sehen, ist automatisch Schatz. Also haben wir sie angesprochen. Im Gespräch hat sich herausgestellt, dass der Mann eine Tätowierung hat und zwar exakt mit dem Schriftzug ‚LaDolceVita’ (geändert). Außerdem hatte er eine lange Narbe am Knie…Eigentlich wollten sie einen anderen Weg nehmen, sind dann aber doch in die Webergasse abgebogen…Beide haben erkannt, dass Jesus ihnen gerade seine Hand entgegenstreckt…sie haben sie ergriffen und Jesus in ihr Leben eingeladen…es war total bewegend…wir sind noch ziemlich aufgewühlt und können das Alles gar nicht richtig fassen…“.
Das berichtete Ben in der Schlussrunde.
Ben war einer von 14 Erstschatzsuchern der Volksmission in Esslingen. Obwohl wir nur 3 erfahrene Schatzsucher waren, sind alle Teams zurecht gekommen – Gott hat es so richtig ‚krachen’ lassen. Es war so schön, zu sehen, wie wirklich alle mit strahlenden Gesichtern zur Schlussrunde wieder auftauchten. Riesengroße Freude über 3 Menschen, die Jesus ihr Leben anvertraut haben, einige Heilungen und viel Ermutigung.
Ähnlich war es in Heilbronn. Große Begeisterung über Heilungen (z.B. Kopfschmerzen) und ein Schatz, der sich tatsächlich aufmachte, am nächsten Tag mehr von Jesus im Gottesdienst zu entdecken.
„…ich will dir antworten und dir Grosses, Unfassbares kundtun…“ (Jeremia 33,3). So war es am zurückliegenden Wochenende – so soll es weitergehen. Und wenn Gott von „Unfassbar“ spricht, dann heißt das, da kommt noch mehr, über das Bisherige hinaus. Denn Gott ist immer noch größer und noch größer…
NoEl

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.