Für diesen Beitrag wurden die Kommentare deaktiviert

9.9.17 „SUCHT DEN SCHATZ“

„Dies habe ich zu euch geredet, auf dass meine Freude in euch sei und eure Freude vollkommen werde“ (Joh. 15,11)
…wenn das was Jesus vorher gesagt hat so große Freude hervorbringt, dann will ich das unbedingt wissen – da steht: „Gleichwie der Vater mich geliebt hat, habe auch ich euch geliebt; bleibt in meiner Liebe. Wenn ihr meine Gebote haltet, so werdet ihr in meiner Liebe bleiben, gleichwie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe“.
Das Leitmotiv in meiner Gemeinde lautet: WWWGW: „Wir wollen das was Gott will“ – das ist die moderne Übertragung dessen was Jesus gesagt hat und gründet komplett auf „Liebe“. Jesus schenkt sich mir…ich schenke mich Jesus…daraus erwächst unbeschreibliche Freude…Freude ist ein enorm großer Motivator.
In der vergangenen Woche fanden verschiedene Schatzsuchen statt:
– …in Pforzheim waren 8 Schatzsucher unterwegs … mit Kreide geschrieben stand auf dem Boden: „SUCHT DEN SCHATZ“. Schätze wurden gefunden – bewegt von der Freude des Vaters
– …in Heilbronn fanden viele gute Begegnungen statt. Ein Team durfte aber „nur“ für zwei Leute beten – sie erleben die Freude des Vaters und bleiben bewegt
– …Manuel und sein Team waren mehrfach auf der Straße. Am Mittwoch haben 4 muslimische junge Männer Jesus ihr Leben anvertraut und am Samstag 4 weitere Menschen, die Jesus in ihr Herz eingeladen haben – neues Leben…Freude pur, die uns alle bewegt. Aus Freude erwächst Leidenschaft…die Leidenschaft für Menschen…die Leidenschaft, die im Herzen des Vaters ist. Appelle, was ich tun sollte bringen keine Freude…die Liebe und Leidenschaft des Vaters schon…überfließend!
NoEl

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.