Elisabeth

Während der ersten Schatzsuche hat Jesus mir in meinem Herzen gezeigt, dass ER den Menschen so gerne begegnen will. ER will so mit ihnen sprechen, dass ihre Herzen berührt werden und das Reich seines Vaters in ihre Situation hineinkommt. Dabei brauche ich nicht auf mich zu sehen. ER nimmt mich als Gefäß an. In dieses Gefäß soll ER immer mehr hineingeben können und darum halte ich mein Herz dem Vater hin. ER schreibt immer mehr hinein, was in seinem Herzen ist. In der Schatzsuche erlebe ich Makus 16. Ich teile das Evangelium aus und er bestätigt es mit mitfolgenden Zeichen.