18.11.17 Esslingen – „Das ist ja unfassbar…“

„Das ist ja unfassbar…ich hab bereits am Donnerstag das Wort ‚Caskade’ im Kopf gehabt, dann hab ich das mal gegoogeld und bin auf eine Komödie in der Webergasse gestoßen. Das hab ich mir als ersten Ort auf die Schatzkarte notiert. Beim nachdenken, wie Personen aussehen, hatte ich plötzlich ein Tattoo vor

weiterlesen

Herzliches Erbarmen – und seine Folgen

Obwohl nicht auf der Schatzkarte, meinte meine Begleiterin, dass wir den auf dem Boden sitzenden Bettler am Bahnhof ansprechen sollten. Sie nahm einen 5€-Schein aus ihrem Geldbeutel, den sie dem Bettler geben wollte. Ich bemerkte Ihre Freiheit beim Geben, – und dass ich diese (noch) nicht habe. Im Gespräch stellte

weiterlesen

4.11.17 Winnenden/Vaihingen – „Als er die Menge sah…“

„Bittet daher den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte sende!“ (Matth. 9,38) . Jesus zog in den Dörfern umher, predigte das Evangelium und heilte jede Krankheit und jedes Gebrechen. „Als er die Volksmenge sah, fühlte er Erbarmen mit ihnen; denn sie waren abgequält und erschöpft wie Schafe, die

weiterlesen

„Hier bin ich…“

„Ich war zugänglich für die, die nicht nach mir fragten; ich ließ mich finden von denen, die mich nicht suchten…ich sprach: Hier bin ich! Hier bin ich!“ (Jes. 65,1) Der Gott, der Himmel und Erde gemacht hat, öffnet sein Herz, zeigt, wie es ihm geht. Ein Vater, der jeden Augenblick

weiterlesen

„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt…

…dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe“ (Joh. 3,16) Weil das so ist, deshalb beten wir, und deshalb suchen und finden wir „Schätze“ Gottes und staunen. Manuel schreibt von letzter Woche in Nürtingen: „…heute gab es mindestens 4

weiterlesen

Leben wird geschenkt…

Heute haben wir in Reutlingen Martin (Name geändert) wieder getroffen. Vor 3 Wochen wollte er sich noch das Leben nehmen, weil er seine Kinder seit 6 Monaten nicht sehen durfte. Heute hat er gestrahlt und erzählt, dass er seine Kinder wieder sehen darf und dass er keine Schmerzen mehr im Fuß hat.

weiterlesen

Gott ist so gut…

Wir waren zu Dritt in der Uniklinik Tübingen, um für Kranke zu Beten. Es war ganz stark, wir platzierten uns zwischen Haupteingang und der Kapelle und durften für sehr viele Menschen beten und ihnen neuen Mut machen. Ein kleiner Junge wollte sich wieder mit uns treffen, um mit uns zu beten. Ich

weiterlesen

17.9.2017 Schatzsuche in Hoyerswerda

Wir waren drei Teamleiter und sieben Neulingen – als Freibeuter Gottes auf Kaperfahrt um den Schätzen, für die Jesus Christus mit seinem Blut bezahlt hat, den Weg in den Himmel zu weisen. Autorisiert, die Hölle zu plündern. Nachdem auch die letzte Schatzkarte ausgefüllt war ging´s los. Der erste Schatz –

weiterlesen

9.9.17 „SUCHT DEN SCHATZ“

„Dies habe ich zu euch geredet, auf dass meine Freude in euch sei und eure Freude vollkommen werde“ (Joh. 15,11) …wenn das was Jesus vorher gesagt hat so große Freude hervorbringt, dann will ich das unbedingt wissen – da steht: „Gleichwie der Vater mich geliebt hat, habe auch ich euch

weiterlesen

Regenbogen… anders als gedacht

Mit diesem blog möchte ich alle Schatzsucher ermutigen, so richtig kreativ zu werden mit den Begriffen, die Gott uns auf die Schatzkarte schreibt und ‚out of the box‘ zu denken. Regenbogen… ganz anders als man denkt! Wir waren zu dritt unterwegs, Gabi, Hans-Jörg und ich. Wir hatten die Ortsangabe ‚Flohmarkt‘. Als

weiterlesen

Herzenssache…

…es kostet mich heute etwas Mut, denn meistens braucht es das, sobald es ums „Herz“ geht. Gebetszeiten sind kostbare Zeiten – von Herz zu Herz mit dem lebendigen Gott! Besonders schätze ich dabei inzwischen ausgedehnte Walkingrunden allein im Wald – nur Gott hört zu (…und vielleicht ein paar Vögel…). Dabei

weiterlesen