21.01.2017 Schatzsuche in Calw – …er tut Dir wohl und bringt Dich zum leuchten…

„Der Herr lasse sein Angesicht über dir leuchten und sei dir gnädig! Er erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden“ (4.Mose 6,25)

Vergangenen Samstag fand in Heilbronn ein Gebetsmarsch statt und in Calw eine Schatzsuche. Geistliche, wichtige Dinge werden im Gebet geboren. Wie gut, dass ein 3er-Team, vom Heiligen Geist geleitet, betend durch Heilbronn zog. Wie gut, dass wir ein Gebetsnetz haben. Von einer Beterin aus Österreich erhielten wir noch kurz vor der Schatzsuche folgenden bildhaften Eindruck:
„…zuerst war da ein schwarzer Hut, sah aus wie bei Charlie Chaplin; danach ein goldenes Kreuz an einem Kettchen, das anfing stark zu leuchten…vielleicht trifft es nicht nur auf eine einzelne Person, sondern die ganze Schatzsuche zu…“.
Der Kurzbericht aus Calw:
„Es war sehr kalt. Eine tolle Truppe war in Calw unterwegs. Die Schatzkarten führten eindeutig zu den Schätzen. Es gab jede Menge gute Gespräche und es konnte viel gesät werden. Ein Schatz hat Jesus als Herrn und Gott in sein Leben eingeladen! Einfach genial, was Jesus getan hat.“
Zusätzlich berichtet ein Team: „…wir gingen in ein Tatoo-Geschäft. Als wir mit einem Mann ins Gespräch kamen, sah ich auf einmal, dass seitlich hinter ihm an der Wand Charlie Chaplin abgebildet war“. Leider war der Mann eher abweisend. Überhaupt hatte dieses Team überwiegend ablehnende Begegnungen, obwohl der Heilige Geist viel Bestätigung durch „Worte der Erkenntnis“ geschenkt hatte: Tanja sagte zu ihrem Schatz „…kann es sein, dass sie innerlich Schmerzen haben?“ Es hatte genau gestimmt und die Frau war sehr berührt, blieb aber verschlossen. An einem Verkaufsstand bekam Manu heftige Rückenschmerzen und sprach den Verkäufer an, ob es sein kann, dass er gerade heftige Rückenschmerzen hätte. Es war so, aber er wollte kein Gebet. Im Rückblick wurde deutlich, dass Menschen mit unterschiedlichstem Glaubenshintergrund angetroffen wurden (Katholiken, Zeugen Jehovas, Moslems).
In dem Gebetseindruck fing das goldene Kreuz am Kettchen an zu leuchten.
Gott lässt sein Angesicht leuchten über jedem einzelnen Schatz, seine Güte gilt jedem, seine Liebe ist stärker und schöner als alle Angebote der Welt (Charlie Chaplin, Tatoos) und jede Form von beziehungsloser Religiosität, er tut Dir wohl und bringt Dich zum leuchten…
NoEl