Der Mann mit dem T-Shirt

Als ich morgens im Gebet meine Schatzkarte ausgefüllt habe, kamen u.a. die Angaben: Musikinsrumente-Museum am Schillerplatz, Kirche und Mann, der nur ein T-Shirt trägt. An dem Tag waren es 4°C – gefühlt aber Minusgrade! Ich musste schmunzeln und dachte: Welcher Mensch rennt an so einem Tag ohne Jacke herum; aber wir haben ja gelernt alles, auch das Unmögliche, aufzuschreiben. Wir waren dann in Stuttgart am Schillerplatz, am Eingang des Museums. Wir suchten den belebten Schillerplatz nach Schätzen ab – aber es war keiner zu sehen. Dann betete ich laut: Herr wo ist der Typ im T-Shirt, wir sind doch am richtigen Ort! Aber da war niemand. Nach einer Zeit des Suchens beschlossen wir weiter zu gehen – das nächste Ziel war die Synagoge in der Hospitalstraße. Wir gingen um das Museum herum und ich meinte noch, dass wir ja immer noch am Museum und an der Kirche seien – also am richtigen Ort! Und da war er, der Typ mit dem T-Shirt – er ging in Richtung Königstraße – wow. Wir mussten rennen um ihn einzuholen; und als wir ihn erreicht hatten entwickelte sich ein sehr nettes Gespräch. Er widersprach nicht Schatz zu sein, denn an diesem Tag war er bestimmt er einzige der ohne Jacke auf der Straße war; die Eintragung auf meiner Karte war mehr als eindeutig. Dann zogen wir weiter und fanden den Mann mit dem lilafarbenen Fahrrad, die blonde Frau mit dem sonderbaren schwarzen Hut … und am Schluss noch den Typen, der viel Gelb anhatte! Danke Jesus, das war mal wieder genial vorbereitet. Wow, was für einen starken Gott haben wir!   Ulli